Kuehlaufbau Typ VR

Die Kühlaufbauten UNITRANS Typ ‘VR’ werden für LKW und Anhänger mit Gesamtgewicht über 18.000 kg hergestellt. Ihre speziell verstärkte Struktur besteht aus Paneelen, die aus Verbundmaterialien und Spezialfasern durch eine besondere Prozedur in einer warmen Presse hergestellt werden. Das Resultat einer gezielten Wahl der Materialien und deren optimale Kombination sind leichte Kühlaufbauten mit sehr hoher Belastbarkeit, die Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer garantieren.

Allgemeine Eigenschaften

A.T.P. Klasse I.R. (Verstärkte Isothermie), mit Kühlgerät F.R.C. für Transport bis – 20 °C
Boden Selbsttragender und verstärkter Boden für Ladung von Paletten
Seitenwände Normale Struktur oder tragende Wände für Fleischtransport auf Anfrage
Dach Normale Struktur oder für Fleischaufhängung verstärkt auf Anfrage
Innen Finish Gel-coat geeignet für Lebensmitteltransport
Aussen Finish Gel-coat isophtalisches Weiß UNITRANS (andere Farbe auf Anfrage)
Isoliermateriale Alle Kühlaufbauten von UNITRANS werden mit ökologischem Isolierungsmaterial nach EG Vorschriften hergestellt

Standard-Eigenschaften für den Kühlaufbau Typ VR

  • Boden verstärkt für Palettentransport in Gel-coat weiß
  • Versenkte einlaminierte Scheuerleiste aus Aluminium H 300 mm in den Seitenwänden und an der Stirnwand
  • Stirnwand vorbereitet und verstärkt für Kühlgerät
  • Innenleuchte (Standard UNITRANS) Neon
  • Hecktüren doppelflügelig mit 270° Öffnung, komplett beleuchtet
  • Türstopper und Anschlagschutz aus Gummi für die Verschlüsse
  • Scharniere und Verschlüsse aus Edelstahl
  • Heckportal aus Edelstahl Typ “C”
  • Außenprofile seitlich aus Gummi, vorne aus Edelstahl
  • Vorbereitung für Positionsleuchte
  • Handgriff seitlich rechts in der Seitenwand versenkt
  • Kofferaufbau in Gel-coat weiß eingefärbt

Optional bieten wir das Außenprofil auch in Aluminium an, wobei die vorderen vertikalen Profile in Aluminium abgerundet werden.

Sattelzug